Trialog berät und begleitet Unternehmen in der Entwicklung ihrer Organisation und ihrer Führungskräfte.
Übersicht über das Leistungsspektrum
  • Coaching des Managements und der Leitungskräfte
  • Aufbau einer durchgängigen Führungs- und Verantwortungskultur
  • Implementierung einer lernenden Organisation
  • Moderation und Kommunikation in Veränderungsprozessen
  • Schnittstellenmanagement
  • Kommunikation als Führungswerkzeug
  • Präsentationstraining
  • Selbstmanagement
  • Eurythmie im Arbeitsleben
  • impACT.IQ Präsenztraining
  • Stacks Image 147

    DYNAMISCHE URTEILSBILDUNG


    Das Leben wird immer schneller und komplexer. Neue Informationen rauschen im Sekundentakt an uns vorbei: die 160 Zeichen bei Twitter sind schon fast das Maß der Dinge, E-Mail ist schon längst eine konservative Art der Nachrichtenübermittlung.

    Und das, was uns an Informationen gegeben wird, steckt so voller Widersprüchen und offensichtlichen Lügen, dass man das Eine mit dem Anderen kaum noch zusammen bekommen kann.

    Wir sind und wir werden systematisch desorientiert. Und mit unserer Desorientierung wird aktiv gearbeitet.

    Jeder verantwortlich denkende und handelnde Zeitgenosse spürt heute mehr denn je die Notwendigkeit, Orientierung aus der eigenen Urteilsfähigkeit zu entwickeln.

    Diese Urteilsfähigkeit des einzelnen Menschen ist der zentrale Ausgangspunkt für Mündigkeit, Selbstbestimmung und soziale Kompetenz. Um diese Urteilsfähigkeit zu entwickeln bzw. zu erhalten bedarf es funktionierender (Steuer-)Instrumente. Das erspart einem nicht die Mühe, sich durch den Dschungel des Informations-Overkills hindurchzuarbeiten, hilft einem aber, Orientierungspunkte zu entdecken.

    Dynamische Urteilsbildung in der Gesprächsführung

    In allen Gesprächs- und Kommunikationsprozessen kann die dynamische Urteilsbildung ihr volles Potenzial entfalten. Hier erlaubt eine echte Fragehaltung, den Dingen wirklich auf den Grund gehen zu können. Komplexe Zusammenhänge, emotionale Verwicklungen, erstarrte Diskussionen und chaotische Redeschlachten können mit diesem Instrument in einen Prozess geführt werden, der am Ende den Kern freilegt und Handlungsansätze aufzeigt. Die starke Prozessorientierung der dynamischen Urteilsbildung verbindet gleichermaßen Struktur und Rhythmus: das erlaubt den Teilnehmern eines Gespräches die gemeinsame Bewegung in den relevanten Fragen und Gedanken.

    Dynamische Urteilsbildung in der Menschenführung

    Der modernste und zeitgemäßeste Führungsansatz, die situativen Führung, erfordert von allen Beteiligten eine große Beweglichkeit. Das betrifft sowohl die Beziehungs-Gestaltung zu den verschiedensten Mitarbeitern in den verschiedensten Situationen als auch das Selbstmanagement der Führungskraft. Der radikale Wechsel zwischen unterschiedlichsten Rollen und unterschiedlichsten Herausforderungen braucht ein adäquates Mittel zur Prozessgestaltung. Die dynamische Urteilsbildung ermöglicht sowohl ein hohes Maß an Nachvollziehbarkeit und Transparenz der kommunizierten Inhalte als auch eine klare und eindeutige Zielorientierung der Führungsprozesse. Motivation ist hier nicht Forderung, sondern Ergebnis klar kommunizierter Bilder.

    Dynamische Urteilsbildung in der Unternehmensführung

    In der Steuerung komplexer Unternehmensabläufe kommt es darauf an, eine dynamische Verbindung zwischen den Markt- bzw. Kundenbedürfnissen auf der einen Seite und den internen Prozessen auf der anderen Seite herzustellen. Hier ist die Qualität des abgelieferten Produktes, der vollzogenen Dienstleistung der einzige Maßstab für Erfolg oder Misserfolg des Unternehmens. Hier steht das Gespräch, die Kommunikation nicht im Vordergrund, sondern ist Baustein der Wertschöpfungskette. Der Fokus liegt auf dem zielorientierten Handeln der beteiligten Menschen. Die dynamische Abbildung des handelnden Menschen als Grundlage für Erfahrungs-Verwertung, Planung und Ressourcen- und Projektmanagement schafft ein hohes Maß an Transparenz und Nachvollziehbarkeit. Die daraus resultierende Kommunikation kann auf dieser Basis das Maß an Sachlichkeit erreichen, dass sich alle Beteiligten wünschen und die für die anstehenden Aufgaben notwendig ist.

  • Stacks Image 145

    COACHING und SELBSTMANAGEMENT


    Umbrüche und Abbrüche sind ein normaler Teil des Lebens. Das gilt in besonderem Maße auch für das Berufsleben. Sie selber haben sich weiterentwickelt, verändert, sind durch Krisen gegangen und stellen nun fest, dass es so nicht weitergeht.

    Sie merken, dass Ihre Organisation sich verändert hat und es Ihnen schwer oder unmöglich wird, noch eine gesunde Perspektive in Ihrem Job zu entwickeln.

    Dieser Moment der Verunsicherung: Wie geht es weiter? Wohin geht die Reise?

    Ein professionelles Coaching durch TRIALOG ermöglicht Ihnen ein konstruktives Innehalten und eine realistische Neuorientierung.

    Wir unterstützen Sie sowohl bei der Veränderung Ihrer beruflichen Ausrichtung und einer authentischen Neu-Positionierung als auch bei dem Start in eine neue Etappe Ihrer Berufsbiografie!

  • Stacks Image 149

    impACT.iq


    Ob man es will oder nicht: man steht als Akteur auf der 'Bühne' der Öffentlichkeit. Man wird von den Menschen, mit denen man es in seiner Tätigkeit zu tun hat, in seinem Handeln angeschaut und bewertet.

    Das eigene Handeln wird unausweichlich impulsiert von Faktoren, die natürlich auf der einen Seite bewusst gegriffen werden können, sich auf der anderen Seite aber auch aus den unbewussten Regionen der Persönlichkeit melden: Mentalität, Gefühle, Sozialisierung, Haltung, Werte, Lebensziele, Prinzipien und anderes mehr…

    Gerade in einem professionellen Zusammenhang gilt es, die Differenz zwischen den eigenen Intentionen und der persönlichen Wirkung möglichst klein zu halten. Wenn man immer wieder die Erfahrung macht, dass diese Differenz zu gross ist, dann ist es an der Zeit, das zu verändern.

    Trialog arbeitet mit seinem impACT.IQ-Konzept an der Fähigkeit, durch Veränderung in der inneren Haltung zu einer veränderten äusseren Haltung und dadurch zu einem veränderten Verhalten zu kommen. Das Ziel ist das Erreichen einer professionellen Präsenz, die sowohl in der Körpersprache als auch in der Art und Weise, wie man mit seiner Stimme und Sprache umgeht, von innerer Sicherheit getragen wird.

  • Stacks Image 200

    TEAMENTWICKLUNG und VERANTWORTUNGSKULTUR

  • Stacks Image 198

    ORGANISATIONSENTWICKLUNG

  • Stacks Image 196

    SCHNITTSTELLENMANAGEMENT